· 

Vor seiner eigenen Türe kehren

Bevor wir andere kritisieren, sollten wir erst einmal vor der eigenen Türe kehren!

 

Geht es dir auch so, dass du die Fehler der anderen Menschen siehst und dich oftmals darüber aufregst?

 

Vielleicht verurteilst du diese Menschen dann sogar dafür oder du wendest dich von ihnen ab?

 

Ja, das ist auch mir schon passiert!

Doch dann habe ich mich daran erinnert, was JESUS darüber gesagt hat:

 

"Warum siehst du jeden kleinen Splitter im Auge deines Mitmenschen, aber den Balken in deinem eigenen Auge bemerkst du nicht?Matthäus 7,3

 

"Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein auf sie."  Johannes 8,7

 

Jeder von uns sollte daher zuerst darauf achten, dass er selbst ein GOTTgerechtes Leben führt 

und von all seinen eigenen Sünden ablässt (Absage-Gebetund es GOTT SELBST überlassen,

über die GOTTlosen Menschen zu richten!

 

"Denn der Tag ist schon festgesetzt, an dem GOTT alle Menschen richten wird;

ja, ER wird ein gerechtes Urteil sprechen, und zwar durch einen Mann, den ER SELBST dazu bestimmt hat. ER hat IHN darin bestätigt, indem ER IHN von den Toten auferweckte."  Apostelgeschichte 17,31

 

Meine Empfehlung in allen Lebenslagen:

"Setzt euch zuerst für GOTTES Reich ein und dafür, dass SEIN Wille geschieht.

Dann wird ER euch mit allem anderen versorgen."  Matthäus 6,33

 

JESUS SEGNE DICH  


Kommentare: 0